Planung für große Gebäude

Die größte Herausforderung für die Profis von Elektro Hoffmann sind immer wieder große Wohngebäude oder Betriebe. Gerade an moderne Großbauten werden immer höhere Ansprüche gestellt.

Sicherheit, große Flexibilität über die gesamte Nutzungsdauer, eine möglichst geringe Umweltbelastung und niedrige Kosten müssen von Anfang an berücksichtigt werden. Gut ist es, wenn bei solchen Projekten die Profis von Elektro Hoffmann von Anfang an in die Planung eingebunden werden.

Das volle Potenzial in Sachen Wirtschaftlichkeit und die Erfüllung der technischen Ansprüche können bei rechtzeitiger Einbindung der Profis voll ausgeschöpft werden.

Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik, Brandschutz, Einbruchschutz, alles hat letztendlich mit der elektrischen Energieversorgung zu tun. Die große Chance ist bei einer innovativen Planung die Anforderungen der einzelnen Gewerke gut aufeinander abstimmen zu können.

Für die Profis von Elektro Hoffmann gilt es nicht nur die gültigen Normen und Bestimmungen zu beachten, sondern auch wirtschaftliche und technische Zusammenhänge im Vorfeld zu klären und zu erörtern.

Ingesamt müssen die elektrischen Betriebsmittel, wie zum Beispiel Verteiler oder Transformatoren, so bemessen und ausgewählt werden, dass sie miteinander ein optimiertes System darstellen.

Zusammen müssen alle Komponenten für die Belastungen, sowohl im Normalbetrieb als auch für einen möglichen Störfall, ausreichend dimensioniert werden. Eine spätere Erweiterung der Anlage muss zwingend im Auge behalten werden.

Damit ist klar, dass das größte Optimierungspotenzial bei einem Projekt in der Planungsphase liegt. Eine exakte, vorausschauende Planung stellt die Weichen dafür, dass man beim Bau der Einrichtung keine Überraschungen in Form von zusätzlichen Kosten erlebt.

Das setzt natürlich voraus, dass der Bauherr auf die traditionelle Abgrenzung der einzelnen Gewerke verzichtet und von Anfang an die Profis von Elektro Hoffmann mit an den Tisch holt.

Nur durch die nahtlose technische Integration der verschiedenen Systeme kann maximale Effizienz und Zuverlässigkeit erreicht werden und sich die Kosten für Investoren und Betreiber, später auch für die Nutzer des Gebäudes im Rahmen halten.

Schnittstellen und aufwändige Abstimmungen zwischen unterschiedlichen Systemen wie z.B. Heizung oder Maschinen und Stromversorgung entfallen. Das gilt natürlich im besonderen auch für den Einbau umfangreicher Gebäudeautomationssysteme.

Der Verkabelungsaufwand kann durch eine kluge Konzeption, z.B. zusammen mit den Netzwerkern für die Datenübertragung, deutlich reduziert werden.

In Zusammenhang mit Brandschutz und Sicherheitssystemen wird schnell klar, dass mit zunehmendem Vernetzungsgrad das Einsparpotenzial wächst.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung ist für viele Gebäude heute ein Thema, das bei der Planung nicht fehlen darf.

Neben der richtigen Dimensionierung der USV und anderer Komponenten, ist die Festlegung der Größe und Lage der für die elektrische Energieversorgung benötigten Technikräume ein wesentlicher Punkt.

Auch dabei ist es wichtig und richtig, wenn die Profis von Elektro Hoffmann von Anfang an mit eingebunden sind. Ein Gespräch mit den Profis von Elektro Hoffmann lohnt sich also in jedem Fall.