Elektroheizung

Darüber, dass der Herbst und damit die kalte Jahreszeit vor der Türe steht, täuschen auch die letzten Feste im Freien nicht hinweg. Bei den Profis von Elektro Hoffmann tauchen immer mehr Kunden auf, die sich nach dem Sinn oder Unsinn einer Elektroheizung erkundigen.

Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Welche für den gewünschten Anwendungsfall für den Kunden empfohlen werden kann, hängt von den Gegebenheiten ab. Erst einmal erklären die Hoffmann-Profis ihren Kunden den Unterschied zwischen einer Direktheizung und einer Speicherheizung.

Eine typische Direktheizung wird z.B. im Badezimmer eingesetzt. Gerade in der Übergangszeit will man es früh im Badezimmer wohlig warm haben. Ein einfacher Heizlüfter kann bei einem kleinen Badezimmer schon für angenehme Wärme sorgen.

Handtücher sollten trocken und vor allem vorgewärmt sein. Eine Handtuchheizung ist da eine einfache Lösung. Übrigens, auch eine Fußbodenheizung zählt zu den Direktheizungen. Ebenso wie ein Heizlüfter wandeln Direktheizungen den Strom ohne Zwischenspeicher in Wärme um und geben sie kontinuierlich direkt an die Umgebung ab.

Speicherheizungen funktionieren anders. Die Wärme wird dabei nicht direkt sofort an die Umgebung abgegeben, sondern zunächst wird ein thermischer Speicher aufgeheizt. Mineralische Materialien speichern die Energie, um sie dann erst später Schritt-für-Schritt an die Umgebung abzugeben.

Der Vorteil dieses Heizungstyps ist, er bezieht elektrische Energie immer dann, wenn sie nicht anderweitig gebraucht wird, das ist meistens nachts. Oder auch immer zu Zeiten in denen viele Versorger Strom günstig anbieten.

Beide Heizungstypen haben nach Auskunft der Hoffmann-Profis unterschiedliche Vorteile. Bei beiden gleich ist, dass nur ein Stromanschluss dafür notwendig ist. Ein aufwändiges Rohrsystem ist nicht erforderlich. Der Einbau geht schnell und ist einfach. Ein Schornstein wird nicht gebraucht. Platz und damit Kosten im Haus für eine Bevorratung von Brennstoff entfallen ganz. Ebenso wenig muss für den Brennstoff im Voraus Geld bezahlt werden.

Die Hoffmann-Profis bieten immer an, erst einmal die Kundenwünsche und die Gegebenheiten genauer zu untersuchen. Es gibt Umstände, unter denen eine Elektroheizung auch als einzige Wärmequelle für eine Haus oder eine Wohnung sinnvoll ist. Eine moderne elektrische Speicherheizung ist heute erheblich effizienter und ökologischer als früher. Auch kostet eine moderne Speicherheizung bei einer Neueinrichtung nur einen Bruchteil von dem, was die Installation eines komplett neuen Heizsystems kosten würde.

Es hat sich gezeigt, dass sich ein Gespräch mit den Hoffmann-Profis auch in Sachen Wärme immer für den Kunden gelohnt hat.