Elektroinstallation Verteilerkasten

Ein Elektroinstallations-Verteiler hat ja viele Namen. Die einen sagen Verteilerkasten, die anderen Sicherungskasten oder Zählerkasten. Dabei meinen alle das gleiche. Ein Elektroinstallations-Verteiler verteilt die elektrische Energie auf einzelne Stromkreise. Voraussetzung ist, dass einem die Energie schon gehört, sprich vom Zähler bereits erfasst wurde.

Im eigenen Einfamilienhaus wird Verteiler und Zähler normalerweise in einem gemeinsamen Schrank untergebracht. In Miets- und anderen Mehrfamilienhäusern befinden sich die Zähler zusammen mit den Hauptsicherungen im Keller. Vor den Wohnungen gibt es Unterverteilungen oder noch eigene Zähler.

Das alles ist Sache von Fachleuten. Die Profis von Elektro Hoffmann haben ihr Handwerk von der Pike auf gelernt und haben auch die entsprechenden Zulassungen, um mit Anschlüssen zum Stromversorger hantieren zu dürfen. Für Bastler und Heimwerker heißt es auf jeden Fall: Finger weg vom Zähler und Verteiler!

Elektrizitätszähler sind geeichte Messgeräte und von den Energieversorgungsunternehmen zudem verplombt. Wer am Zähler herumfummelt, befindet sich nicht nur in akuter Lebensgefahr, sondern riskiert wegen Diebstahl und Entziehen elektrischer Energie eine saftige Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder bestenfalls eine ordentliche Geldstrafe.

Die Profis von Elektro Hoffmann wissen genau, wie ein Elektroinstallations-Verteiler aufgebaut ist und was wie darin untergebracht ist. Da sind z.B. die Leitungsschutzschalter, also die Sicherungen bzw. die Sicherungsautomaten. Sie schützen Kabel, Leitungen und Anlagen vor Überlastung und Kurzschluss.

Die FI-Schutzschalter, das sind genau gesagt die Fehlerstrom-Schutzschalter, schützen vor gefährlichen Körperströmen bei direktem oder indirektem Kontakt mit Strom durch z.B. defekten Geräten.

Saubere, übersichtlich organisierte Anschlussklemmleisten sind gewissermaßen das Markenzeichen der Profis von Elektro Hoffmann. Mit einer exakten und farblich unterscheidbaren Verdrahtung sind die Relais im Verteiler verdrahtet.

Alle Einbauten werden so gestaltet, dass sie zeitsparend auf Trag- oder Hutschienen durch eine Schnappvorrichtung aufgeklemmt werden können.

Ein echtes No-Go für die Profis von Elektro Hoffmann ist, Elektroinstallations-Verteiler in Wänden zu Schlafräumen oder Kinderzimmern einzubauen. Denn auch bei modernsten Verteilern sind Schaltgeräusche nicht ganz auszuschließen.

Die Hoffmann-Profis wollen, dass die Kunden nicht nur ruhig schlafen, was die Sicherheit betrifft, sondern auch ohne nächtliche Geräuschbelästigungen.

Wer heute neu baut oder sein Haus renoviert ist gut beraten, sich frühzeitig mit den Hoffmann-Profis abzustimmen. Für unbedacht verursachte Nachinstallationen ist oft nicht genügend Platz vorhanden. Zudem kosten solche nachträgliche Korrekturen sehr viel Geld und Nerven.