Ladesäulen für Elektromobilität

Die Errichtung neuer elektro-mobiler Infrastruktur gehört derzeit zu den großen Herausforderungen, die an die Profis von Elektro Hoffmann in Schweinfurt gestellt werden.

Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Tief- und Großgaragen zu errichten erfordert viel Know-how. Es ist mit der reinen Elektroinstallation bei weitem nicht getan. Große Anforderungen an die Hoffmann Profis wird bei der elektrischen Sicherheit der Anlagen gestellt.

Nutzer, Bewohner, wie z.B. spielende Kinder, müssen vor Unfällen mit Strom sicher geschützt sein. Standard-Fehlerstromschalter müssen für jeden Ladepunkt separat vorhanden sein. Damit die Fehlerstromschalter sicher funktionieren, muss garantiert sein, dass kein Gleichfehlerstrom ins System gelangen kann.

So ein Fehler könnte sich z.B. durch eine defekte Fahrzeugelektronik einschleichen. Wie immer und überall gibt es DIN-Vorgaben, die unbedingt eingehalten werden müssen. Damit ein ausgefallener Ladepunkt nach einem auftretenden Fehler nicht auf den manuellen Eingriff eines Hoffmann Profis warten muss, werden Zusatzmodule mit Überwachungsfunktion eingebaut.

Das bedeutet, dass die Ladesteuerung den Ladepunkt nach einem Gleichfehlerstrom auch wieder automatisch hochfahren kann. Für den Anwender steht damit jederzeit eine funktionierende Ladeinfrastruktur bereit.

Die Anlagenverfügbarkeit spielt gerade bei öffentlichen Ladesäulen eine große Rolle. Auch die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation bzw. der Ladesteuerung stellt hohe Anforderungen an die Hoffmann Profis. Ist doch die Interoperabilität der E-Fahrzeugvielfalt ein allgemein bekanntes Problem, das noch lange nicht für alle Hersteller gleichsam gelöst ist. Die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation bzw. der Ladesteuerung ist die hohe Schule der Elektro- und Datentechnik. Bei den Profis von Elektro Hoffmann sind auch die unterschiedlichsten Anforderungen gut aufgehoben.

Gerade das Können der Datenprofis im E-Handwerk ist in dieser Technik sehr gefragt. Es wird auch in Zukunft ein weites Betätigungsfeld für computeraffine junge Leute im E-Handwerk sein. Lade- und Energiemanagement im gewerblichen oder privaten Bereich kommen ohne den ‚Kollegen Computer‘ heute nicht mehr aus.

Spätestens wenn Kunden sich auch im privaten Bereich fragen, wie selbst erzeugte Energie optimal verwertet werden soll, kommen Themen wie elektrische Fahrzeugladung und Energiespeichersysteme auf den Tisch.

Gefragt ist derzeit nicht nur die Expertise der Profis von Elektro Hoffmann bei der Montage vor Ort, sondern schon bei der Beratung und Planung.

Nicht erst seit der Diesel-Affäre ist das Wissen der Hoffmann Profis bei der E-Mobilität gefragt. Es hat sich gezeigt, dass die Interessenten Systemlösungen aus einer Hand bevorzugen.

Die Profis von Elektro Hoffmann sind von Anfang an kompetenter Partner von ersten Beratung über die Installation bis zu Service und Wartung. Ein Gespräch lohnt sich auf jeden Fall.