Licht und Beleuchtung


Mit Licht haben die Profis von Elektro Hoffmann im täglichen Berufsleben immer wieder zu tun. Manchmal geht es ‚nur’ um die Installation einer Außenbeleuchtung, aber immer häufiger werden die Hoffmann-Profis mit Wünschen nach komplexen Beleuchtungskonzepten konfrontiert.

Physikalisch gesehen ist Licht ein Teil der elektromagnetischen Strahlung. Diese Strahlung sorgt dafür, dass durch das Auftreffen auf die Sehzapfen im Hirn bestimmte Empfindungen hervorgerufen werden. Auf der Netzhaut des Auges gibt es zwei verschiedene Arten von Sinneszellen, die auf unterschiedliche Lichtwellenlängen ansprechen. Insgesamt kann der Mensch damit rund 20 Millionen Farben unterscheiden.

Das funktioniert einfach gesagt so: Das ins Auge treffende Licht, egal ob direkt von einer Lichtquelle ausgehend oder von Gegenständen reflektiert, gelangt durch Hornhaut, Linse und Glaskörper auf die Netzhaut und wird dort von den Stäbchen und Zapfen registriert und an das Hirn weitergeleitet und dort interpretiert.

Farbe ist also keine absolute Größe. Die Wahrnehmung von Farbe als Empfindung wird von der eigenen Psychologie von Prägungen und durch emotionale Begleitumstände beeinflusst.

In der eigenen Wohnung und am Arbeitsplatz sind moderne, durchdachte Lichtkonzepte von großer Bedeutung. Erste Gespräche mit den Profis von Elektro Hoffmann drehen sich meistens um Design- und Gestaltungsfaktoren von Innenräumen.

Ästhetische Gesichtspunkte spielen zwar immer eine große Rolle, aber Licht muss auch immer viele funktionale Anforderungen erfüllen. Auch sicherheitsrelevante Aspekte spielen, zum Bespiel in Gewerberäumen, eine wichtige Rolle.

Den ersten Gesprächen folgt in der Regel eine intensive Planungsphase. Die Profis von Elektro Hoffmann zerbrechen sich die Köpfe für ihre Kunden. Computer spielen sowohl bei der Planung als auch später im Betrieb einer Lichtanlage eine große Rolle.

Es werden heute immer mehr Anlagen gefordert, die als smarte Systeme konzipiert sind und sich über Smartphone steuern lassen. Das macht auch komplexe Anlagen in der Bedienung bequem und einfach.

Die Anforderungen reichen von: Stimmung auf Knopfdruck bis zur Anpassung der Farbtemperatur. Das soll entweder automatisch nach Tageszeit oder manuell nach eigenen Empfindungen funktionieren.

Kühles, bläuliches Licht oder das Simulieren des warmem Scheins einer Glühlampe, selbst Wünsche nach Farbwechsel der Beleuchtung in Regenbogenfarben haben die Hoffmann-Profis schon realisiert.

Ob als Bestandteil gewünschter Beleuchtungs-Szenen oder als Anwesenheitssimulation zum Schutz vor Einbrechern, die Beleuchtungskörper müssen vernetzt sein. Die Steuerung kann über das Handy erfolgen oder sogar auch über Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri.

Alles das setzt eine ordentliche Portion Computer-Knowhow voraus. Durch laufende Schulungen und viel Herzblut sind die Hoffmann-Profis auch für komplizierte Herausforderungen der richtige Partner. Ein Anruf lohnt sich auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.