Vorbereitungen für die Freiluftsaison


Netzschwankungen und Potenzialausgleich sind Begriffe, die für die Hoffmann-Profis zum täglichen Brot gehören. Speziell jetzt im frühen Frühjahr werden die Vorbereitungen für die vielen Outdoor-Veranstaltungen getroffen, bei denen die Stromversorgung höchste Priorität hat.

Oft wird die Stromversorgung vor Ort als selbstverständlich wahrgenommen. Nicht immer kann man eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Strom bei den Veranstaltern voraussetzen. Häufig sind im Vorfeld klärende Gespräche notwendig, bei denen die Hoffmann-Profis herausgefordert sind, komplizierte Zusammenhänge anschaulich zu erklären.

Speziell die mobile Stromversorgung setzt ein umfangreiches Wissen über Generatorentechnik und Stromnetzsicherheit voraus. Das Ohmsche Gesetz, die Reihenschaltung, die Serienschaltung oder der Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom sind die Themenfelde, die bei den Vorbesprechungen immer wieder erklärt werden müssen. Es ist garantiert nicht damit getan, dass ein paar Lampen aufgebaut und ein paar Anschlüsse verkabelt werden.

Eine solide elektrotechnische Ausbildung ist Vorbedingung, um Outdoor-Veranstaltungen zu einem Erfolg werden zu lassen. Beispielsweise Einsatzbedingungen und Bedienung von Generatoren und die Inbetriebnahme, bei Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften, ist eine Sache von Fachleuten. Die Hoffmann-Profis haben lange Erfahrung in der mobilen Stromversorgung.

Alleine die Erdung als Grundstein der elektrischen Sicherheit ist eine Wissenschaft für sich. Einfach einen Erdspieß in den Boden zu rammen und darauf zu hoffen, dass Fehlströme von dort abgeleitet werden, ist keine Lösung. Die Hoffmann-Profis testen vorher, was sich als Potenzialausgleich verwenden lässt.

Laut Betriebssicherheitsverordnung und DIN VDE 0100 Teil 600 muss jede neu entstandene Anlage einer Erstprüfung unterzogen werden. Es reicht nicht, dass jede einzelne Komponente schon vorher geprüft worden ist. Aus der Kombination einzelner Komponenten entsteht eine eigenständige neue Anlage.

Wenn nach einem Unfall mit Strom vor Ort die Kripo, das Gewerbeaufsichtsamt und die Berufsgenossenschaft am Veranstaltungsort auftauchen, gibt es lange Gesichter. Es lohnt sich also auf jeden Fall schon bei der Planung mit den Hoffmann-Profis Kontakt aufzunehmen. Es gibt viele Möglichkeiten, eine Veranstaltung im Freien mit Strom zu versorgen. Die aufwändigsten und teuersten müssen nicht unbedingt die sichersten und besten sein.

Die Profis von Elektro Hoffmann haben auch für kleine Veranstaltungen und Feste die richtige Lösung. Ein Gespräch mit den Hoffmann-Profis hat in Vergangenheit schon so manches Fest, auch mit einem kleinen Budget, zu einem schönen Erlebnis werden lassen.